Alternativer Bildtext

Aus der Ausstellung "Rot" im Rahmen des Projekts „Kultur im Stadtteil".

Stark. Anregengend. Erwärmend. Alles Attribute, die man der Farbe Rot nachsagt. Und dieser Farbe widmet sich die Ausstellung „Rot", die am Samstag (11.) im Stadtteilladen der Awo in der Wannerstraße 128 eröffnet wurde. Es herrschte großer Andrang, und das in den beiden kleinen Räumen der Awo, und reges Interesse an den ausdrucksstarken Arbeiten.

Die beiden Künstlerinnen Claudia Ferda (I.), Journalistin, Medienpädagogin und Dokumentarfilmerin und Gina Cornelisen-Wagner, studierte Grafikdesignerin an der Folkwangschule, erläuterten dem Publikum die Intention ihrer Werke.

Im Rahmen des Projekts „Kultur im Stadtteil" ist allen Beteiligten die Umsetzung, Kunst in die Wohnorte zu bringen und somit die Hemmschwellen eines Museumsbesuches zu mindern, angenehm niederschwellig gelungen. Die sehenswerte Ausstellung läuft bis zum 7. November und ist kostenlos.

Quelle: Stadtspiegel Gelsenkirchen 22. Oktober 2008

Natur & Kunst

Es grünt so grün im Garten an der Hammerschmidtstraße. Üppig die Sträucher und Bäume, die sich im Wind einander zuneigen.

Weiterlesen

Ausstellung Rot

Stark. Anregengend. Erwärmend. Alles Attribute, die man der Farbe Rot nachsagt. Und dieser Farbe widmet sich die Ausstellung ...

Weiterlesen

Seh Schule

„Frisch aus dem Atelier" lautet der Titel der Präsentation, die vor wenigen Tagen eröffnet wurde. Die überwiegenden Tonwerte lassen sich im hellen ...

Weiterlesen

Aktuell Online

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online